Kopfvorzugshaltung/Asymetrien

Aufgrund muskulärer und/oder struktureller Faktoren kann es zu Fehlhaltungen in den Hals und Kopfgelenken kommen. Dabei können sich Fehlhaltungen und Bewegungseinschränkungen einstellen.

Bei manchen zeigt sich dies durch eine eingeschränkte, z. B. einseitige Haltung und/oder Beweglichkeit des Kopfes, Abflachung des Kopfes, Gesichtsasymmetrien, Saug- und Schulckstörungen.

Durch Anwendung gezielter Maßnahmen, können Fehlstellungen gelöst werden, die Beweglichkeit wiederhergestellt werden, sodass eine normale Weiterentwicklung möglich ist.