Traumata

(Knochenbrüche, Narbenbehandlung, Bewegungseinschränkungen)

Kleinere Unfälle und Verletzungen lassen sich in der Kindheit leider nicht vermeiden.

Größere Blessuren wie Knochenbrüche, Verbrennungen, Bandverletzungen und andere benötigen häufig eine physiotherapeutische Nachbehandlung.

Diese wird benötigt um Narbengewebe elastisch zu halten, Bewegungen zu ermöglichen und negative Erfahrungen abzubauen.

Hierbei ist uns der behutsame Vorgang besonders wichtig.

Wir versuchen daher erst einmal einen liebevollen Kontakt zum Kind aufzubauen und Vertrauen zu erhalten, bevor wir direkt am betroffenen Körperteil arbeiten.