Fußfehlstellungen

Angeborene oder erworbene Fehlstellungen des Fußes gibt es in verschiedenen Formen.

(Knick-Senk-Füße, Sichelfuß, Klumpfuß, Hackenfuß, Zehengang)

Durch eine eingehende Befunderhebung kann die Ursache für Fehlstellungen erkannt und anschließend adäquat therapiert werden. Liegt diese aufgrund einer Störung anderer Strukturen vor, werden diese in der Behandlung mit einbezogen.

Je nach Ausprägung kann die Physiotherapie ausschließlich oder nach bzw. parallel zu einer operativen Korrektur, Schienenversorung, Gipsanlage erfolgen.